Mittwoch, 19.06.2024

Walter Kappacher, Preisträger des Büchner-Preises, ist verstorben

Tipp der Redaktion

Johannes Weber
Johannes Weber
Johannes Weber ist ein erfahrener Politikjournalist, der mit seiner tiefgehenden Analyse und seinem fundierten Wissen beeindruckt.

Der österreichische Schriftsteller Walter Kappacher ist im Alter von 85 Jahren gestorben. Er galt als stiller und zurückhaltender Autor im Literaturbetrieb. Sein Lebenslauf zeigt eine späte Hingabe zur Literatur, nachdem er sich zuvor mit anderen Tätigkeiten beschäftigte. Er erhielt den Georg-Büchner-Preis und wurde für seine Beobachtungsgabe und unprätentiöse Sprache bekannt.

Walter Kappacher wurde 1938 in Salzburg geboren und machte zunächst eine Ausbildung zum Motorrad-Mechaniker. Er widmete sich erst ab dem 40. Lebensjahr vollständig der Literatur. 2009 erhielt er den Georg-Büchner-Preis für seine melancholischen und tröstlichen Erzählungen. Sein bekanntestes Werk ist ‚Der Fliegenpalast‚, das 2009 erschien.

Walter Kappacher hinterlässt ein literarisches Erbe, das seine Beobachtungsgabe, unprätentiöse Sprache und melancholischen Erzählungen würdigt. Seine späte Hingabe zur Literatur und der späte Erfolg zeigen, dass es nie zu spät ist, seinen Leidenschaften zu folgen.

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten