Samstag, 15.06.2024

Polizeibericht zum dritten Berg-Tag: Hitler-Gruß auf der Bergkirchweih in Erlangen

Tipp der Redaktion

Nina Berger
Nina Berger
Nina Berger ist eine engagierte Reporterin, die mit ihrer Leidenschaft für investigativen Journalismus und ihrer Detailgenauigkeit beeindruckt.

Der dritte Tag der Bergkirchweih in Erlangen verzeichnete einen hohen Besucherandrang, blieb jedoch größtenteils ruhig. Es gab vereinzelte Zwischenfälle wie den Hitler-Gruß, Körperverletzungen und einen Herzinfarkt. Die Polizei zog mehrere alkoholisierte E-Scooter-Fahrer aus dem Verkehr und berichtete von einem sexuellen Übergriff in der Innenstadt.

Die Bergkirchweih verzeichnete ihren besucherstärksten Tag und das Festgelände blieb größtenteils ruhig. Trotzdem ereigneten sich bedauerliche Vorfälle wie die erwähnten Zwischenfälle. Die Polizei war präsent und unternahm Maßnahmen zur Sicherheit der Besucher.

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten