Freitag, 14.06.2024

Warum die Autorin Nataša Dragnić beschloss, ihren neuen Roman eigenständig zu veröffentlichen

Tipp der Redaktion

Lea Keller
Lea Keller
Lea Keller ist eine engagierte Lokaljournalistin, die mit ihrem unermüdlichen Einsatz für die Belange der Menschen vor Ort bekannt ist.

Die renommierte Schriftstellerin Nataša Dragnić hat kürzlich eine mutige Entscheidung getroffen, die die Literaturwelt überrascht hat. Anstatt den traditionellen Weg über einen Verlag zu gehen, hat sie sich dafür entschieden, ihren neuen Roman eigenständig zu veröffentlichen – eine eigenwillige, aber faszinierende Wahl.

Nataša Dragnić, bekannt für ihre tiefgründigen und einfühlsamen Werke, hat damit einen Prozess in Gang gesetzt, der sowohl Herausforderungen als auch neue Möglichkeiten mit sich brachte. In einem persönlichen Statement erklärte sie, dass sie mit dieser Entscheidung die Kontrolle über ihr Werk behalten und direkt mit ihren Lesern in Verbindung treten möchte.

Der Weg der Selbstverlegung war für Nataša Dragnić kein leichter. Sie musste sich in neue Gebiete wie Lektorat, Design und Vertrieb einarbeiten, doch mit Beharrlichkeit und Leidenschaft überwand sie jede Hürde. Ihr neuer Roman, liebevoll gestaltet und sorgfältig betreut, erreichte schließlich ihre Leserschaft auf direktem Weg.

Diese unkonventionelle Entscheidung der Autorin hat nicht nur ihre kreative Freiheit gestärkt, sondern auch gezeigt, dass Selbstveröffentlichung eine valide und lohnende Option für Schriftsteller sein kann. Nataša Dragnićs Erfahrung ermutigt andere Autoren, ihren eigenen Weg zu gehen und ihre Werke auf ihre eigene Art und Weise zu teilen.

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten