Donnerstag, 20.06.2024

Internationale Schleuserbande von Bundespolizei zerschlagen

Tipp der Redaktion

Markus Braun
Markus Braun
Markus Braun ist ein erfahrener Sportjournalist, der mit seinem Fachwissen und seiner Begeisterung für Sportereignisse seine Leser fesselt.

Die Bundespolizei hat eine internationale Schleuserbande erfolgreich zerschlagen und dabei fünf mutmaßliche Mitglieder festgenommen. Es handelt sich um Syrer, die gegen Bezahlung Flüchtlinge nach Deutschland gebracht haben. Rund 200 Beamte waren an dem Einsatz beteiligt, bei dem die Festnahmen durchgeführt wurden. Die Verdächtigen im Alter zwischen 22 und 45 Jahren befinden sich nun in Untersuchungshaft.

Die Bundespolizei führte Durchsuchungen in verschiedenen Teilen Deutschlands durch, darunter der bayerisch-schwäbische Landkreis Dillingen, Villingen-Schwenningen, Wiesbaden, Kassel und Bielefeld. Bei diesen Durchsuchungen wurden wichtige Beweismittel wie Mobiltelefone, Bankunterlagen und Ausweispapiere sichergestellt. Diese Beweismittel sollen nun Hinweise auf die Hintermänner der Bande liefern. Die Festgenommenen wurden als äußerst professionell und planvoll handelnd beschrieben. Nach ihrer Vorführung vor einem Richter wurden sie in Untersuchungshaft genommen.

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten