Montag, 22.07.2024

Handball-Bundesliga bezieht Stellung zum Fall Zehnder: Kein Ersatz für Arbeitsgerichte

Tipp der Redaktion

Nina Berger
Nina Berger
Nina Berger ist eine engagierte Reporterin, die mit ihrer Leidenschaft für investigativen Journalismus und ihrer Detailgenauigkeit beeindruckt.

Die Handball-Bundesliga befindet sich in einer Hängepartie bezüglich des Torschützenkönigs Manuel Zehnder und dem HC Erlangen. Die Lösung des Streits ist bisher nicht in Sicht.

Die Vorbereitung auf die neue Saison in der Handball-Bundesliga steht bevor, doch die Auseinandersetzung zwischen Manuel Zehnder und dem HC Erlangen bleibt ungelöst. Die Liga hat deutlich Position bezogen und betont, dass sie keine Arbeitsgerichte ersetzt. Die Situation zwischen Zehnder und dem Verein bleibt weiterhin verfahren.

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten