Dienstag, 18.06.2024

Beleuchtung am Denkmal für die ermordeten Juden

Tipp der Redaktion

Johannes Weber
Johannes Weber
Johannes Weber ist ein erfahrener Politikjournalist, der mit seiner tiefgehenden Analyse und seinem fundierten Wissen beeindruckt.

Der Hamburger Lichtkünstler Michael Batz schuf eine zeitlich begrenzte Lichtinstallation am Denkmal für die ermordeten Juden Europas in Berlin. Das Denkmal erinnert an bis zu sechs Millionen jüdische Opfer des Holocaust. Die Installation soll Menschen unabhängig von ihrer Glaubensrichtung zum Nachdenken anregen und in der Mitmenschlichkeit verbinden. Ziel des Kunstwerks ist es, persönliche Gedanken und Emotionen der Anwesenden zu inspirieren und mit Licht zu füllen. Michael Batz betont die Bedeutung des Lichts als Anfang allen Seins und als Verbindung zwischen Menschen. Seine Kunstwerke sollen dazu dienen, persönliche Gedanken und Emotionen mit Licht zu füllen.

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten