Dienstag, 18.06.2024

Warum Trump auf dem Land so erfolgreich ist

Tipp der Redaktion

Markus Braun
Markus Braun
Markus Braun ist ein erfahrener Sportjournalist, der mit seinem Fachwissen und seiner Begeisterung für Sportereignisse seine Leser fesselt.

Donald Trump genießt insbesondere in ländlichen Regionen der USA große Beliebtheit, was nicht allein mit konservativen Werten zu erklären ist. Die wachsende Kluft zwischen Stadt und Land spielte bei der Präsidentenwahl 2020 eine bedeutsame Rolle.

Donald Trump gewann nahezu jeden Stimmbezirk in ländlichen Regionen, während Joe Biden die urbaneren Bezirke für sich verbuchen konnte. Das Phänomen des ‚rural resentment‘ treibt besonders weiße Amerikaner auf dem Land an, sich vergessen oder nicht ernst genommen zu fühlen. Frederick County hat sich stark verändert durch Wachstum und Migration, was zu Diskussionen über Wohnraum, Ackerland und Wirtschaftsfaktoren führt. Trotz boomender Wirtschaft nimmt Unzufriedenheit unter den Bürgern zu, insbesondere in Bezug auf Preise für Alltagseinkäufe.

Die soziale Schere in den USA geht auseinander, und viele Bürger fühlen sich von der Politik entfremdet. Die richtige Geschichtenerzählung in der Politik ist wichtig, um dem Frust der Menschen entgegenzuwirken. Donald Trump brilliert in dieser Hinsicht, was seine Beliebtheit in ländlichen Regionen erklären könnte, unabhängig von manchen seiner Amtsentscheidungen.

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten