Montag, 22.07.2024

Weinfest in der Klaragasse in Nürnberg – Feines von fränkischen Winzern und danach Party

Tipp der Redaktion

Tobias Frank
Tobias Frank
Tobias Frank ist ein erfahrener Wissenschaftsjournalist, der mit seinen verständlichen Erklärungen komplexer wissenschaftlicher Themen überzeugt.

Das Weinfest in der Klaragasse in Nürnberg steht wieder bevor und verspricht feinste Weine fränkischer Winzer sowie eine ausgelassene Partyatmosphäre. Die zweite Runde des Weinfests wird am 12. und 13. Juli 2024 gefeiert und lädt alle Weinliebhaber ein, die Vielfalt der fränkischen Weinkultur zu entdecken.

Unter anderem präsentieren verschiedene renommierte fränkische Weingüter ihre erlesenen Tropfen. Zu den teilnehmenden Betrieben zählen das Weingut Höfling aus Eussenheim, das Weingut Probst aus Markt Nordheim, das Weingut am Ölspiel aus Sommerhausen, der Zehntkeller aus Iphofen und das Weingut Goger aus Sand am Main. Besonders hervorzuheben ist dabei das Weingut Höfling, das bereits mehrere Auszeichnungen für seine exquisiten Weine erhalten hat.

Ein Highlight des Festivals ist das Weingut Probst, das mit seiner breiten Auswahl an erstklassigen Weinsorten im Premiumbereich die Besucher begeistert. Für diejenigen, die Wert auf ökologischen Weinbau legen, ist das Weingut am Ölspiel die richtige Anlaufstelle, da es auf organischen Anbau setzt und biolandzertifiziert ist. Ebenso überzeugt das Weingut Goger mit seiner Philosophie des nachhaltigen Weinbaus und der Verbundenheit zur Natur.

Als krönender Abschluss finden ab 23 Uhr Partys im Club Stereo statt, wo die Feierlaune bis in die Nacht hinein geteilt werden kann. Das Weinfest in der Klaragasse ist somit nicht nur ein Genuss für den Gaumen, sondern auch eine Gelegenheit, die Qualität und Nachhaltigkeit der fränkischen Weinkultur zu erleben und zu feiern.

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten