Samstag, 15.06.2024

Der Stadionbesuch für Club-Fans wird künftig zehn Prozent teurer

Tipp der Redaktion

Sabrina Neumann
Sabrina Neumann
Sabrina Neumann ist eine investigative Journalistin, die mit ihrer Hartnäckigkeit und ihrem Engagement für die Wahrheit beeindruckt.

Italien ist das diesjährige Gastland der Frankfurter Buchmesse und präsentiert sich unter dem Motto ‚Verwurzelt in der Zukunft‘. Der Gastlandpavillon wird wie eine italienische Piazza gestaltet, um Diskussionen und Debatten zu ermöglichen.

Das Gastland Italien präsentiert aktuelle Literatur aller Genres sowie sein kulturelles Erbe auf der Buchmesse. Der Gastlandpavillon wird als italienische Piazza gestaltet und beinhaltet kleinere Ausstellungen über verschiedene Themen. Kulinarik und Musik sind ebenfalls Teil des Auftritts. Eine Lesung im Dunkeln wird angekündigt. Rund 100 Autoren sind eingeladen, einige davon waren bereits 1988 dabei. Kontroverse entsteht aufgrund fehlender regierungskritischer Autoren auf der Gästeliste.

Italien präsentiert sich als vielfältiges Gastland mit einem breiten Spektrum an Literatur und kulturellem Erbe. Die Auswahl der eingeladenen Autoren sorgt jedoch für Kontroversen und Diskussionen.

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten