Mittwoch, 19.06.2024

DB plant Lösung für Lähmung am Brennerbasistunnel

Tipp der Redaktion

Miriam Fischer
Miriam Fischer
Miriam Fischer ist eine kreative Redakteurin, die mit ihrer Fähigkeit, packende Geschichten zu erzählen und ihre Leser zu fesseln, bekannt ist.

Der 55 Kilometer lange Brennerbasistunnel soll den Bahnverkehr von Deutschland nach Italien beschleunigen und die örtliche Bevölkerung entlasten. Die Brennerautobahn in Nord- und Südtirol ist stark belastet. Die Bedeutung des Brenners reicht weit über die Alpen hinaus. Der Basistunnel berührt deutsches Territorium nicht, daher ist der Ausbau der deutschen Zulaufstrecke von großer Bedeutung. Die neue Strecke soll abseits der Ortschaften gebaut werden, was auf Widerstand in der Bevölkerung stößt.

Die Planung für die deutsche Zulaufstrecke soll bis Jahresende vorangetrieben werden, um im Frühjahr 2025 in den Bundestag eingebracht zu werden. Die Inbetriebnahme des Tunnels ist für Anfang der 2040er Jahre geplant. Es gibt Widerstand und Verzögerungen, sowohl in Deutschland als auch in Österreich und Italien, was die Realisierung des Projekts erschwert.

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten