Mittwoch, 19.06.2024

Rettungseinsatz auf der Bergkirchweih: So läuft die Nachtschicht mit dem BRK zwischen Menschenmassen

Tipp der Redaktion

Lea Keller
Lea Keller
Lea Keller ist eine engagierte Lokaljournalistin, die mit ihrem unermüdlichen Einsatz für die Belange der Menschen vor Ort bekannt ist.

Das Bayerische Rote Kreuz (BRK) ist bei der traditionellen Bergkirchweih in Erlangen im Einsatz, um im Notfall Menschenmassen zu helfen. Trotz der feiernden Besucherschaft, die tausende Menschen zur Bergkirchweih strömt, ist Alkohol nicht die Hauptursache für die Behandlungen am Festgelände.

Die jährliche Bergkirchweih zieht Tausende von Feiernden an, und das BRK leistet einen wichtigen Rettungseinsatz, um bei medizinischen Notfällen schnell reagieren zu können. Obwohl Alkohol eine große Rolle bei der Veranstaltung spielt, ist es überraschenderweise nicht die Hauptursache für die Behandlungen auf dem Festgelände. Das BRK-Sanitätspersonal ist bereit, eine Vielzahl von medizinischen Situationen zu bewältigen, von einfachen Verstauchungen bis hin zu ernsteren Notfällen.

„Wir leisten wichtige Hilfe während der Bergkirchweih, und es ist beruhigend zu wissen, dass wir in der Lage sind, bei medizinischen Notfällen zu helfen“, sagte ein Sprecher des BRK. Trotz des Rufes der Bergkirchweih als Fest mit viel Alkoholkonsum sind alkoholbedingte Notfälle nicht vorherrschend, was zeigt, dass Feiernde verantwortungsbewusster und vorsichtiger sind als oft angenommen.

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten