Donnerstag, 20.06.2024

Von der Leyen rechtfertigt potenzielle Koalition mit EKR-Fraktion

Tipp der Redaktion

Miriam Fischer
Miriam Fischer
Miriam Fischer ist eine kreative Redakteurin, die mit ihrer Fähigkeit, packende Geschichten zu erzählen und ihre Leser zu fesseln, bekannt ist.

Ursula von der Leyen hat ihre mögliche Koalition mit der rechtskonservativen EKR-Fraktion im neuen EU-Parlament gegen Kritik verschiedener Parteienfraktionen verteidigt.

Die Präsidentin der Europäischen Kommission reagierte auf die Kritik von liberalen, sozialdemokratischen und linken Fraktionen, die ihre Kooperation mit der EKR-Fraktion kritisiert hatten. Von der Leyen warnte jedoch vor einem Rechtsruck in der Politik und betonte die Notwendigkeit, klare Abgrenzungen gegenüber extremen rechten Positionen zu treffen.

Die Kontroverse Diskussion über die Zusammenarbeit mit rechtsgerichteten Parteiflügeln im EU-Parlament spitzt sich weiter zu. Dabei wird die Diskussion über die Ablehnung von extremen Rechten in der Politik intensiv geführt.

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten