Dienstag, 18.06.2024

Veolia-Chef Harms spricht über die Übernahme der fränkischen Hofmann-Gruppe

Tipp der Redaktion

Lea Keller
Lea Keller
Lea Keller ist eine engagierte Lokaljournalistin, die mit ihrem unermüdlichen Einsatz für die Belange der Menschen vor Ort bekannt ist.

Veolia-Chef Matthias Harms spricht über die Übernahme der fränkischen Hofmann-Gruppe und die Zukunftsaussichten. Die Hofmann-Gruppe mit Sitz im Landkreis Roth und mehreren Firmen in der Region Nürnberg wurde von Veolia übernommen. Dies gab Matthias Harms, Deutschlandchef von Veolia, bei einer Pressekonferenz in Nürnberg bekannt. Er betonte die regionale Verwurzelung der Hofmann-Gruppe und die positiven Zukunftsaussichten.

„Die Hofmann-Gruppe ist ein wichtiger Bestandteil der Wirtschaft in der Region Nürnberg und hat eine starke regionale Verbundenheit“, sagte Harms. „Die Übernahme durch Veolia stärkt die Position beider Unternehmen und eröffnet neue Möglichkeiten für nachhaltige Entwicklung und Wachstum.“

Matthias Harms betonte außerdem die gute Anpassung und Zusammenarbeit der beiden Unternehmen. Er teilte positive Zukunftsaussichten mit und zeigte sich zuversichtlich, dass die Übernahme langfristig erfolgreiche Ergebnisse bringen wird.

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten